Aktuelles

Platz-Zustand BZA

Platz-Zustand in Weiß

Das Wetter Köln

Sie finden uns auch

in Facebook  >>mehr>>

Datenschutzverordnung

Merkblatt_Informationspflichten_Artikel1
Adobe Acrobat Dokument 60.5 KB
Datenschutzordnung-TSV Weiss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.5 KB

Die Halbfinal-Spiele im Bitburger Kreispokal 2022 stehen fest

 

Ein A-Ligist ist dabei, aber auch ein B-Ligist steht mit im Halbfinale

 

Am gestrigen Abend stand das letzte Viertelfinale im Bitburger Kreispokal auf dem Papier. Es duellierten sich die beiden Mittelrhein-Ligisten, der BCV Glesch/Paffendorf und der TuS BW Königsdorf. Hier traf der Neuling in der Mittelrhein-Liga auf den 11. der letzten Saison und schon mehrmaligen Kreispokalsieger. Nach dem Weggang von Trainer Alexander Otto (er wechselte zum SC Paderborn als Co-Trainer) übernahm der Co-Trainer (Stefan Krämer) das Ruder und führt den Verein aktuell im Fahrwasser. 3 Spiele, 1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage bedeuten aktuell Platz 6 in der Liga. Der Aufsteiger aus Frechen hingegen muss noch die Form finden, Platz 15. 2 Niederlagen und 1 Unentschieden stehen in der Agenda.

 

Nun das Aufeinandertreffen im Pokal.

 

Auf der Sportanlage des BCV Glesch/Paffendorf an der Jahnstraße gab es für die Fans der gelb-weißen was zu feiern. Das knappe 1:0 gegen den Neuling in der Mittelrheinliga reichte zum Weiterkommen, Halbfinale. Das Goldene Tor erzielte Farid Bacevac in Minute 36. Der BCV also im Halbfinale.

 

Hier steht auch ein B-Ligist, der die Gegner zur Verzweiflung bringt, der TSV Weiß aus dem Kölner Süden, hier Köln-Rodenkirchen. In der Liga noch nicht wirklich angekommen räumt das Team von Trainer Andre Ludwig alles beiseite, egal aus welcher Liga. In Runde 1 besiegte man fast Standesgemäß den Unterklassigen WB Urfeld mit 1:5. In Runde 2 schaffte man ein 10:1 gegen einen D-Ligisten. Runde 3 dann der erste Kracher. Auf Heimischer Asche bezwang man in der Verlängerung mal eben den neuen Bezirksligisten SC 08 Elsdorf mit 2:0. Im Achtelfinale traf man auf Ligakonkurrent Viktoria Gruhlwerk I. Nach Spannenden 90 Minuten ging der TSV als Sieger vom Platz, 2:3 hieß es am Ende.

 

Im Viertelfinale wartete nun ein Landesligist, GW Brauweiler, auf die Mannen aus Köln-Süd. Und auf Heimischer Asche wurden auch die grün-weißen aus dem Wettbewerb geschossen. Im 11 Meterschießen behielt der TSV Weiß die Oberhand und zog mit 5:3 n.E. ins Halbfinale ein.

 

Und in diesem Halbfinale steht auch ein A-Ligist, der SC Fliesteden aus Bergheim. Die Mannschaft von Trainer Gero Dominiak schlug den Bezirksligisten BW Kerpen mit 2:1 und steht damit unter den besten vier im Kreis.

 

Dabei auch ein alter Bekannter, der FC Hürth. Auch das Team von Trainer Oliver Heitmann ist unter den besten 4 gelandet. Mit einem Glasklaren 0:8 beim SSV Berzdorf aus der KL A zog man ins Halbfinale ein.

 

Im Halbfinale also folgende Vereine:

 

BCV Glesch/Paffendorf

 

FC Hürth

 

SC Fliesteden

 

TSV Weiß

 

Die Paarungen ergeben aus dem Spielplan:

 

Demnach trifft der BCV Glesch/Paffendorf auf den TSV Weiß.

 

Der SC Fliesteden muss sich mit dem FC Hürth messen. Es sind zwei „David gegen Goliath“ Spiele. Der TSV Weiß als B-Ligist, der SC Fliesteden als A-Ligist gegen jeweils Mittelrhein-Ligisten.

 

Die beiden Partien sind auf den Dienstag, 20.09.2022 Terminiert worden. Anstoß ist jeweils um 20:00 Uhr.

 

Hinweis:

 

Die Sieger spielen im Finale auf der Platzanlage des SC 08 Elsdorf den Bitburger Kreispokalsieger aus.

 

Die beiden Unterlegenen Mannschaften spielen das Spiel um Platz 3, dieser ist berechtigt an der Teilnahme auf Mittelrheinebene im Pokal. Hier warten dann Gegner wie Viktoria Köln, Fortuna Köln, Alemania Aachen. Auch dieses Spiel um Platz 3 findet in Elsdorf statt. Termin ist Sonntag, der 02.10.2022. Die Anstoßzeiten geben Wir noch bekannt. Die Sportanlage des SC 08 Elsdorf befindet sich am Jean-Klütsch-Platz in 50189 Elsdorf. Parkplätze in großer Anzahl sind vor dem Stadion. Ansonsten bitte die Ausweichparkplätze hier nutzen:

 

Parkplatz Ohndorfer Straße, da wo der alte Aschenplatz ist.

 

Parkplatz am Rathaus, Nollstraße.